Schienung nach einer Verletzung beim Volleyball spielen.

Lymphdrainage

Ergotherapie in der Handrehabilitation

Ergotherapie ist angezeigt bei Verletzungen wie zum Beispiel Beuge- und
Strecksehnenverletzungen, Frakturen, Nervenverletzungen, Verbrennungen - bei Erkrankungen wie Rheuma, Kompressionssyndromen, Dupuytren’sche Kontraktur, Epikondylitis oder
Fehlbildungen der oberen Extremitäten.

Sind Sie betroffen? Dann wird es unser gemeinsames Ziel sein eine differenzierte Tast-, Greif- und Haltefunktion Ihrer Hand und den bestmöglichen Einsatz Ihres ganzen Armes im Alltag zu erreichen.